Allen & Heath Xone DB2 | djplanet.de DJ-Equipment Shop

Allen & Heath Xone DB2

  • Allen & Heath
    ST-133577
  • Innerhalb von 23 Stunden und 52 Minuten bestellen und Ihre Bestellung wird morgen verschickt.

    Sofort lieferbar

    1.190,00 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Teile mit Freunden & WIR spenden €1



    Mit nur einem Klick etwas Gutes tun: Klicke auf Facebook, teile den Artikel und WIR spenden an ChildFund Deutschland e.V.. Für Dich entstehen hierdurch keine Kosten. Mit nur einem Klick Gutes tun :-)
    Sie können diesen Artikel auch finanzieren Informationen zu möglichen Raten
    Merken
    • ST-133577
    Der DB2 ist ein volldigitaler DJ-Mixer auf dem neuesten Stand der Technik. Der Mixer verfügt... mehr
    Produktinformationen "Allen & Heath Xone DB2"

    Der DB2 ist ein volldigitaler DJ-Mixer auf dem neuesten Stand der Technik. Der Mixer verfügt über zwei leistungsstarke Multieffekt-Engines und beinhaltet alle wesentlichen Funktionen des Baureihenflaggschiffes XONE:DB4. Allerdings wird dieses Gesamtpaket zu einem Preis angeboten, der den DB2 wohl an die Spitze des äußerst hart umkämpften Marktes der Mixer mit internen Effekten setzt.

    Der DB2 hat vier Eingangskanäle, von denen jeder eine vollständige Eingangsmatrix enthält, mit welcher man aus vier analogen, vier USB- und zwei digitalen Signalquellen wählen kann. Genauso wie im DB4 ist im DB2 der sogenannte “Trimodal EQ” integriert. Damit kann die EQ-Sektion als unsymmetrischer Standard-EQ (+6/-25dB), Total-Kill-EQ (+6dB/OFF mit einer Flankensteilheit von 24dB/Oktave) oder als High Pass-/Low Pass-Filtersystem mit einstellbarer Resonanz konfiguriert werden. Jeder Kanal verfügt über einen individuellen Routingschalter, der das Signal wahlweise auf den Main Mix oder aber in eine der beiden Effekt-Sektionen schickt. Zugleich kann man über diesen Schalter den Kanal auf die gewünschte Seite des Crossfaders zuweisen.

    Der DB2 hat einen zusätzlichen Monomikrofonkanal, der durch Umschalten zu einem Stereolinekanal wird. Dieser zusätzliche Kanal wird von einem 2-Band-EQ und zusätzlichen Reglern für Gain, Cue und den Mixlevel komplettiert. Ähnlich wie bei den vier Eingangskanälen, kann das Signal entweder auf eine der beiden FX-Engines oder direkt auf den Main Mix geroutet werden. Unter dem Mikrofonkanal befindet sich das Kopfhörermonitorsystem und rechts von der eigentlichen Mixersektion ist die Mastersektion mit Pegelreglern für den Main Mix, Monitor und die beiden FX-Sektionen positioniert.

    Jede FX-Engine verfügt über fünf Basiseffektarten in Studioqualität, basierend auf dem Effektsystem der Pro-Touring Pultreihe “iLive”, optimiert auf die Bedürfnisse von DJs. Delays, Reverbs, Modulatoren, Resonatoren und sogenannte Damageeffekte bilden die fünf grundsätzlichen Effektgruppen. Jede dieser Gruppen hat eine eigene Effektebibliothek mit unterschiedlichen Effektvariationen, die auf die entsprechenden Mixer-Controller zugewiesen werden können. Zusätzlich dazu befindet sich am Ausgang jeder Effektbank ein Filter und beide FX-Engines haben einen dazugehörigen Expressionregler sowie einen Drehregler für die Effektanteilsteuerung zwischen Dry- und Wetsignal, wobei die Effekte noch über die Encoder unterhalb der OLED-Anzeige weiter optimiert werden können.

    Das OLED-Display ist selbst bei starker Sonneneinstrahlung sehr gut ablesbar. Es zeigt im normalen Betrieb die momentan angewählte Effektart und die BPM des aktuellen Tracks an. Zudem ist das Display ein einfach zu benutzendes und intuitives Interface zur Einstellung aller relevanter Konfigurationsdetails des Mixers. Zusätzlich zur Anzeige der integrierten Effektbibliothek bietet das Display eine Vielzahl vom Benutzer definierbarer Einstellungen, wie den Meteringmodus, den gewünschten BPM-Bereich, das USB-Audio Routing System und die Helligkeitsregelung des Displays.

    Die integrierte USB 2.0 Mehrkanalsoundkarte ermöglicht die Wiedergabe und Aufnahme von Signalen einer computerbasierten Audiosoftware für bis zu 4 Stereo Sends und 4 Stereo Returns. Alle Regler (mit Ausnahme der Drehregler für den Mikrofon- und Kopfhörerpegel) senden MIDI-Daten. Der Mixer kann über den MIDI SHIFT-Taster zum MIDI-Controller umgewandelt werden, wobei MIDI-Daten, die über die Effektwahltasten übermittelt werden, die Effekteinstellungen im Mixer nicht verändern.

    Genauso wie im DB4 wurde im DB2 eine X:LINK-Buchse eingebaut. Diese ermöglicht die einfache Integration des neuen Softwarecontrollers XONE:K2 im DJ-Setup.

    Der Xone:DB2 wird in einem stylischen und leichten Aluminiumgehäuse ausgeliefert, wodurch das Touren mit diesem Mixer im wahrsten Sinne des Wortes ein Leichtes wird. Weitere Features beinhalten unter anderem eine Kurvenregelung des Crossfaders und der Kanalfader, die Mehrpunktpegelmessung, einen Digitalausgang, symmetrische Analogausgänge für den Main Mix und den Monitor sowie einen Aufnahmeausgang mit einstellbarem Pegel.

    The Xone:DB range exploits the potential of digital mixer technology to bring you maximum DJ creativity. A key element is what we believe to be the highest quality and most sophisticated FX engine in the DJ market. Originally developed for the iLive pro touring system and rated by some of the best ears in the business, the FX algorithms have been painstakingly optimised for DJ use. The first mixer to get the new FX engine was the Xone:DB4 – an unapologetic monster of a mixer with an FX engine on each channel. Now the Xone:DB2 captures the essence of DB4 in a stylish, accessible, affordable format.

    :: Massive FX Library
    Xone:DB2 has more than 50 FX presets divided into 5 FX types: Delays/loopers, Reverbs, Resonance, M odulation and Damage. These are studio grade FX – in fact several legendary producers already use the DB range FX in their recordings. There are plans to continue building the FX library in future firmware updates.

    :: Expression + Wet / Dry
    The Expression and W et / Dry controls give intuitive, hands-on control for everything from subtle FX washes to total transformation.

    :: Editable FX Parameters.
    For those who want to drill down further, individual FX variations can be further modified via the rotary controls under the screen.

    Features

    Input Matrix
    Each of DB2’s four input channels has a full input matrix that can select from four analogue (Line or RIAA), four USB, or two digital sources, allowing for a wide variety of audio sources to be connected simultaneously. The same source can also be selected on multiple channels.

    Trimodal EQ
    Xone:DB2 adopts the fresh approach to creative equalisation introduced on DB4. The EQs can be used in three different modes - standard asymmetric EQ (+6/-25dB), total Kill (+6dB/OFF with a 24dB/octave slope), or High-Pass/Low-Pass filter with adjustable resonance.

    Mic/Line Input
    With 2 band EQ, gain, cue and mix level and with full access to FX.

    High Visibility OLED Display
    Tested for maximum clarity whether playing on a sundrenched Balearic beach or in a Berlin basement, the high contrast display shows FX selection, BPM and menu setup functions.

    Lightweight chassis
    Made for life on the road, Xone:DB2 is robust enough for touring, and its lightweight aluminium chassis helps ease the arm-ache.

    Integral soundcard
    The built-in, multi-channel USB2 soundcard allows replay and recording from computer-based audio software for 4 stereo sends and 4 stereo returns.

    MIDI control
    All controls (except M ic and Phones level) send MIDI data.
    The mixer can double up as a MIDI controller for DJ software such as Traktor Pro and Ableton via the MIDI shift button, which allows the FX selection controls to send MIDI data without changing the mixer settings.

    X:LINK
    Xone:DB2 can integrate smoothly with the new Xone:K2 software controller via Allen & Heath’s proprietary X:LINK protocol.

    Weiterführende Links zu "Allen & Heath Xone DB2"
    Pioneer DDJ-SX2-N Pioneer DDJ-SX2-N
    1.149,00 € *
    NEU
    Ecler Nuo-2.0 Ecler Nuo-2.0
    359,00 € *
    Shure Beta 58A Shure Beta 58A
    178,50 € *
    Zuletzt angesehen